Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus

Am 8 Mai 1945 endete mit der Kapitulation des Naziregimes der zweite Weltkrieg. In Berlin-Spandau hatten sich 8 Tage zuvor die letzten in der Zitadelle verschanzten Wehrmachts- und SS-Soldaten ergeben. Vladimir Gall (ein sowjetischer Offizier) hatte diese zur Aufgabe überredet und so hunderten Zivilistinnen und Kindern das Leben gerettet.

Gegen das Vergessen habe ich zusammen mit Evrim Sommer (MdB) und der Linksfraktion Spandau am Denkmal in Staaken einen Kranz niedergelegt. In Gedenken an die Verfolgten und Ermordeten des Naziregimes, den gefallenen Soldaten und der Befreiung durch die rote Armee.

Mehr dazu finden Sie hier.